Juckt es Sie auch schon, wenn Sie das Wort Floh nur hören? Dieses fiese Jucken, das einen Wahnsinnig macht… Flöhe sind super lästig und Ihre Bisse sehr unangenehm. Und das nicht nur für uns, vor allem flauschiges Fell mögen Flöhe besonders gerne, so befallen sie sehr oft unsere Haustiere. Unsere armen Katzen oder Hunde kratze sich dann unentwegt, manchmal kratzen sie sich dabei Wunde stellen. Aber auch wenn Sie einen Stall voller Nutztiere haben oder auf eine Herde Schafe aufpassen kennen Sie die lästigen Biester sicher. Doch nicht immer erkennt man gleich das es sich um Flöhe handelt, oft denkt man es handelt sich zum Beispiel um Stiche von Insekten. Bei sich selbst oder den Kindern (oder allen Lebewesen mit wenig Haaren) erkennt man den wahren Übeltäter dann meist schnell. Man entdeckt, dass es sich um mehrere, kleine rote Punkte auf der Haut handelt, was meist ein sicheres Anzeichen für Flöhe ist. Und wie kann man eine Flohplage bei Tieren entdecken, den um Flöhe zu bekämpfen muss man zuerst einmal wissen, dass es Flöhe sind? Einige häufige Anzeichen sind folgende:

  • Ihr Haus- oder Nutztier kratzt sich oft oder zuckt wild und ist unruhig
  • Sie sehen kleine, dunkle Flecken auf dem Lieblingsplatz Ihres Tieres oder auf dem Fell Ihres Tieres, dann haben Sie den Flohkot entdeckt
  • Mit etwas Glück und Aufmerksamkeit können Sie die kleinen Tierchen manchmal auch auf dem Fell ihres Lieblings oder Ihrer Nutztiere entdecken
  • Wenn Sie sich nach wie vor nicht sicher sind, ob es sich um Flöhe oder anderes Ungeziefer handelt, dann können Ihnen unsere Experten von Ungeziefer Raus helfen dies sicher herauszufinden.
  • Na gut, jetzt wissen Sie ob Sie es mit einer Flohplage zu tun haben, aber was nun? Wie kann man Flöhe richtig bekämpfen?
  • Ungezieferraus.de

Sie müssen Flöhe bekämpfen? Holen Sie unsere Experten hinzu

Es gibt eine Reihe von Vorsorgemaßnahmen um Flöhe gar nicht erst bekämpfen zu müssen. Diese können Sie recht einfach und ohne professionelle Hilfe ausführen, wie etwa Ihr Tier regelmäßig mit einem Flohkamm kämmen. Auch Flohkuren oder Flohhalsbänder können helfen. Wichtig ist auch, die Lieblingsdecken der Tiere regelmäßig und heiß zu waschen. Was aber, wenn die Flohplage nun schon da ist und Sie und/oder Ihre Kinder oder Tiere in den Wahnsinn treibt? Dann müssen sie die Flöhe effektiv bekämpfen! Das Flöhe bekämpfen ist leider nicht so einfach wie Vorsorgemaßnahmen durch zu führen. Flöhe sind zwar winzig klein, nur wenige Millimeter groß, aber Flöhe sind nicht einfach zu bekämpfen. Ein erstes Problem ist die hohe Anzahl an Eiern, bis zu 40Stück pro Weibchen pro Tag. Ein zweites Problem ist die schnelle räumliche Verbreitung von Flöhen und Floheiern. Das kommt daher, dass Flöhe trotz Ihrer geringen Größe locker einen Meter weit springen können. Um die Flöhe wirksam zu bekämpfen müssen sowohl die erwachsenen Tiere, die sie spüren und eventuell sehen als auch die Eier, die noch schwieriger zu finden sind bekämpft werden. Da es nicht so einfach ist Flöhe wirkungsvoll und schnell und dennoch sicher zu bekämpfen rufen Sie besser unsere Experten von Ungeziefer Raus.

Kontaktieren Sie uns und Ihr Flohproblem ist schnell Vergangenheit

Unsere bestens ausgebildeten und Erfahrenen Schädlingsexperten sind in ganz Deutschland verteilt und können Ihnen so schnell und effektiv bei der Lösung Ihres Problems helfen. Warten Sie daher nicht bis es noch schlimmer wird, sondern kontaktieren Sie sofort unsere Experten. Diese helfen Ihnen die Flöhe zu bekämpfen, sodass Ihr Flohproblem schnell zur Vergangenheit wird und Sie und Ihre Tiere wieder entspannen können. Sie können uns unter der 032 221 094 724 erreichen oder unser Kontaktformular nutzen, wir helfen Ihnen schnell und zuverlässig!